2019 wer­den es ca. 549 Mio. EUR an Staatsleistungen an Religionsgemeinschaften sein

Johann-Albrecht Haupt von der Humanistische Union hat in die­ser Tabelle die Staatsleistungen an die bei­den mehr­heit­li­chen Empfänger die­ser Gelder in die­sem unse­rem Lande zusam­men­ge­tra­gen.

Tabelle der Staatsleistungen 2019 nach Bundesländern geglie­dert (PDF)

Bemerkenswert sind hier die­se Bundesländer mit einer her­aus­ra­gen­den Zahlung an Staatsleistungen pro Kopf Kirchenmitglied:

  • Berlin-Brandenburg (BB): 30,03 € p.P.
  • Mecklenburg-Vorpommern (MV): 44.17 € p.P.
  • Rheinland-Pfalz (RP): 21,42 € p.P.
  • Sachsen (SN): 30,52 € p.P.
  • Sachsen-Anhalt (ST): 101,48 € p.P.
  • Thüringen (TH): 41,97 € p.P.

Bundesdurchschnitt: 12,23 € p.P.

Man könn­te zu der Ansicht gelan­gen, das sich der deut­sche Staat die Missionierung im Inneren zur zah­len­den Aufgabe gemacht hat.


Diese Informationen wur­den von der Humanistischen Union ver­öf­fent­licht:

⇒ huma​nis​ti​sche​-uni​on​.de/​n​c​/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​_​d​e​t​a​i​l​/​b​a​c​k​/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​a​r​t​i​c​l​e​/​1​0​0​-​j​a​h​r​e​-​s​t​a​a​t​s​l​e​i​s​t​u​n​g​e​n​-​j​u​b​i​l​a​e​u​m​-​e​i​n​e​s​-​v​e​r​f​a​s​s​u​n​g​s​b​r​u​chs/

Kommentare sind geschlossen.