Film: Ewige Schulden am 18. Februar im MDR

Im Ersten Programm (Fernsehen) ist am 18. Februar 2019 um 23.30 Uhr der Film Ewige Schulden – Ostdeutschlands Kirchen und die Staatsleistungen zu sehen. Im Rahmen die­ses Beitrags ist auch Hannes Haupt, Koordinator in unse­rem Bündnis mit einem aus­führ­li­chen Statement zu sehen.

Es gibt es eine Vorpremiere vor der Fernsehausstrahlung die­ses Films des MDR in Erfurt mit öffent­li­cher Diskussion, bei der auch Ingrid Matthäus-Maier auf dem Podium dabei ist.

Information des MDR über den Beitrag: https://​www​.mdr​.de/​t​h​u​e​r​i​n​g​e​n​/​m​i​t​t​e​-​w​e​s​t​-​t​h​u​e​r​i​n​g​e​n​/​e​r​f​u​r​t​/​m​d​r​-​v​o​r​a​u​f​f​u​e​h​r​u​n​g​-​e​w​i​g​e​-​s​c​h​u​l​d​e​n​-​1​0​0​.​html


Veranstaltungsinformation

Vorpremiere von Ewige Schulden – Ostdeutschlands Kirchen und die Staatsleistungen

Donnerstag, 7. Februar 2019
Einlass: ab 18:00 Uhr · Vorführung: 19:00 Uhr

Augustinerkloster
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt

Eintritt: frei

Hier gibt es die Möglichkeit sich online für die Vorpremiere anzu­mel­den: https://​www​.mdr​.de/​m​d​r​-​t​h​u​e​r​i​n​g​e​n​/​k​o​n​t​a​k​t​/​f​o​r​m​u​l​a​r​-​e​w​i​g​e​-​s​c​h​u​l​d​e​n​-​1​0​0​.​html

Kommentare sind geschlossen.