Veranstaltungshinweis: Das Echo von Weimar

Hinweis auf eine Veranstaltung von der Landeszentrale für poli­ti­sche Bildung, dem Verein Weimarer Republik e.V., dem DNT, unter­stützt durch das ZDF-Landesstudio und über­tra­gen auf Phoenix. (!Keine BAStA-Veranstaltung!)

Am 28. März gibt es eine inter­es­san­te Diskussion über „das Echo von Weimar“  über „Religion und Demokratie“. BAStA bringt den Originaleinführungstext und hofft, dass es auch um das Thema Staatsleistungen an Kirchen gehen wird. Eintrittskarten unter https://​natio​nal​thea​ter​-wei​mar​.de/​d​e​/​i​n​d​e​x​/​k​a​r​t​e​n​_​s​e​r​v​i​c​e​/​k​a​r​t​e​n​_​u​e​b​e​r​s​i​c​h​t​.​p​h​p​?​T​I​D​=​2​2​8​5753 · Ihre BAStA-Redaktion.

Das Echo von Weimar

4. TEIL: »RELIGION UND DEMOKRATIE«

Donnerstag, 28. März 2019 · 20:00 Uhr
Deutsches Nationaltheater · Theaterplatz 2 · 99423 Weimar

Artikel 137 der in Weimar ver­ab­schie­de­ten Verfassung der neu­en Republik leg­te ausdrücklich fest: „Es besteht kei­ne Staatskirche“. Das Verhältnis von Staat und Religion wur­de damals neu defi­niert. Die Einführung des Religionsunterrichts (mit weni­gen Ausnahmen) gehör­te eben­so dazu, wie die Zusicherung von Glaubens- und Gewissensfreiheit und der unge­stör­ten Religionsausübung. Diese Beschlüsse waren demo­kra­ti­sche Akte. Aber wie defi­niert sich die Beziehung von Staat und Religion heu­te – in einer Zeit, in der die Diskussion über Glaubensrichtungen wie­der wich­tig gewor­den ist, in der vor der „Islamisierung des Abendlandes“ und dem „Untergang christ­li­cher Werte“ gewarnt wird?

Auch dies­mal soll es, aus­ge­hend von der Historie, um eine aktu­el­le Standortbestimmung gehen.

Mit:

  • Antonius Liedhegener (Professor für Politik und Religion, Universität Luzern)
  • Sonja Zekri (Leiterin des Feuilletons der Süddeutschen Zeitung)
  • Alexander Nachama (Landesrabbiner von Thüringen)
  • Moderation: Andreas Postel

https://​www​.natio​nal​thea​ter​-wei​mar​.de/​d​e​/​i​n​d​e​x​/​s​p​i​e​l​p​l​a​n​/​s​t​u​e​c​k​e​_​e​x​t​r​a​s​/​s​t​u​e​c​k​e​_​d​e​t​a​i​l​s​.​p​h​p​?​S​I​D​=​2361

Kommentare sind geschlossen.